Specials

New Technology: Das Xpark Aquarium in Taoyuan

Wohl kaum eine veranstaltungstechnische Produktsparte ist in derart außergewöhnliche wie spannende Projekte eingebunden, wie der Bereich der Medienserver und Projektoren. Als aktuelles Beispiel dafür, möchten wir Ihnen die spektakuläre Installation im Themenpark des Xpark Aquarium in Taoyuan, unweit von Taipeh, der Hauptstadt Taiwans vorstellen.

Die Installation der Unterwasserwelt im neu eröffneten Xpark Aquarium galt bereits vor seiner Eröffnung als Themenpark der Superlative. In den überdimensionalen Bassins der insgesamt 14 Ausstellungsbereiche, auf einer Gesamtfläche von 15.000 Quadratmetern, können die Besucher annähernd 30.000 Fische, aus bis zu dreihundert verschiedenen Arten entdecken und bestaunen. Und auch die Inszenierung des Xpark Aquariums sucht international seinesgleichen.
Die Verantwortlichen haben in einer mehrjährigen Projektphase eine unvergleichliche Erlebniswelt entworfen und hierfür zusammen mit dem beauftragten Unternehmen Dacoms Technology, einem der führenden taiwanesischen Systemhäuser für komplexe wie hochwertige AV- und Netzwerkinstallationen, ein aufwändiges Multimedia-Konzept entwickelt, welches hinischtlich der Architektur wie auch der Thematik der Unterwasserwelt atemberaubende Impressionen erzeugt.

xpark-aquarium8
XparkAquariumBuilding
k-Xpark-Aquarium4
k-Xpark-Aquarium3
k-Xpark-Aquarium1

Fotos: Christie Digital / Xpark Aquarium / Dacoms Technology


Equipment von Christie im Xpark
„Das Xpark Aquarium ist wohl eine der komplexesten und anspruchsvollsten Installationen, an denen wir in den letzten Jahren beteiligt gewesen sind“, so Terence Lee, Product Manager bei Dacoms Technology. „Wir haben insgesamt 60 Christie 1DLP-Laserprojektoren eingesetzt, um vier wesentliche Ausstellungsbereiche mit überwältigenden Boden- und Wandprojektionen zu bespielen, die sich mit den dort zu sehenden faszinierenden Meereslebewesen perfekt ergänzen. Die projizierten Inhalte werden dabei komplett von Christie Pandoras Box Compact und Media Playern gesteuert.“

Bei einem so speziellen wie dauerhaft angelegtem Einsatz von Projektionstechnik in einem derartigen Umfeld, galt es zahlreiche Faktoren zu berücksichtigen. Aus technischer Sicht gilt dies insbesondere hinsichtlich einer langlebigen Laserbeleuchtung, konstanter Leistung, Farbechtheit und einer insgesamt stabilen Performance. Die Projektoren müssen nicht nur lebensechte Bilder und eine natürliche Farbwiedergabe erzeugen, sondern auch robust genug sein, um der intensiven Nutzung standzuhalten. Und dazu gehört ebenso ein nahezu geräuschloser Betrieb, um das Umfeld wie auch das Besuchererlebnis nicht störend zu beeinträchtigen.“

Über die technischen wie thematischen Besonderheiten dieses Installationsprojektes im Xpark Aquarium, sprachen wir mit dem Product Manager des beauftragten technischen Dienstleisters Dacoms Technology, Terence Lee.

TECHNIK IM XPARK AQUARIUM

  • 35 Christie DWU850-GS 1DLP Laserprojektoren
  • 25 Christie Captiva DHD410S 1DLP Ultra- Kurzdistanz-Laserprojektoren
  • Diverse Christie Pandoras Box Compact Player & Pandoras Box Media Player
  • Pandoras Box Widget Designer


Den vollständigen Beitrag sowie das Interview mit Terence Lee können Sie in der pma-Ausgabe 08/2020 unter der Rubrik "New Technology" nachlesen.

 

Tags: Projektion, Projektionstechnik, Medienserver