News für die Branche

Neuer General Manager bei Audio-Technica Canada

Audio-Technica Canada begrüßt Kenji Yamabe als neuen General Manager und eröffnet neue Büros. ATCA festigt Marktposition mit Übergang zu neuen Büros und neuem General Manager.
Nach der jüngsten Ankündigung von Audio-Technica Canada, die Prozesse für ihren professionellen Audio-Vertriebsbetrieb zu rationalisieren, hat ATCA eine weitere Stärkung und Konsolidierung mit dem Umzug in neue, hochmoderne Büroeinrichtungen offenbart. Dies fällt mit der Ernennung des ständigen General Managers Kenji Yamabe zusammen. Yamabe– kommt von Audio-Technica Europe – löst Susanne Seidel ab, eine angesehene Unternehmensberaterin, die seit Juni 2019 GM tätig ist und erfolgreich den Boden für weiteres Wachstum bereitet hat.

Der physische Übergang, der von einem "Wachwechsel" begleitet wird, ist ein Zeichen dafür, dass ATCA – das neueste Familienmitglied von Audio-Technica – bereit für die nächste Wachstumsphase ist. Seit zwanzig Monaten wird das Team von Susanne Seidel, die mit der Gründung von Audio Technica in Kanada beauftragt wurde, effizient verteidigt. Sie hat erfolgreich den Grundstein für ein starkes Geschäft angesichts einer globalen Pandemie gelegt und ATCA auf die nächste Stufe ihrer Entwicklung vorbereitet.

Zu ihrer Zeit bei ATCA sagt Seidel: „Es war mir eine absolute Freude, als Interims-GM von ATCA zu dienen; die Entwicklung einer kompetenten Organisation zu überwachen, die für den nächsten Schritt des Geschäftswachstums bereit ist.“
Sie hat dies erreicht, indem sie sich auf die Schaffung einer soliden Organisationsstruktur innerhalb von ATCA konzentrierte, was wiederum eine Wachstumsmentalität fördert. Seidel hat das Wachstum sowohl im Berufs- als auch im Verbrauchermarkt durch eine klarere vertikale Segmentierung angekurbelt, um das Produktangebot von AT zu fokussieren.
Sie fährt fort: „Obwohl die von Covid geschaffenen Umstände für niemanden ideal waren, bin ich stolz auf das, was wir als Team erreicht haben, und freue mich, das Unternehmen in einer so robusten Position verlassen zu können. Audio-Technica Canada ist entschlossen geblieben und hat sich seinen stark unabhängigen Wurzeln inmitten eines Meers von Wettbewerbern treu gehalten und trotz allem haben wir ein starkes Geschäftsjahr hinter uns. In Verbindung mit der schrittweisen Aufhebung der Covid-Beschränkungen bin ich mir sicher, dass die Zukunft für das Unternehmen rosig ist, und ich weiß, dass Kenji in der nächsten Phase einen großartigen Job machen wird.“

Ideale Positionierung
Yamabe ist ideal positioniert, um die kontinuierliche Entwicklung von ATCA mit über 15 Jahren Erfahrung in Unternehmen, die auf globaler Ebene tätig sind, zu leiten, darunter acht ausgaben, um in verschiedenen Positionen bei AT zu arbeiten. Er hat quantifiziert zum Wachstum in jeder Position beigetragen, die er in der Lage hat. Darüber hinaus verfügt Yamabe über eine Erfolgsbilanz beim Aufbau starker Arbeitsbeziehungen zwischen der japanischen AT-Zentrale und ihren Tochtergesellschaften, was durch seine Arbeit als Business Development Liaison Manager bei Audio-Technica Europe belegt wird.

Yamabe freut sich auf seine neue Rolle: „Ich freue mich, den Mantel von GM bei ATCA zu übernehmen. Susanne Seidel hat bisher hervorragende Arbeit geleistet, und das Unternehmen ist mit der Eröffnung des neuen ATCA-Büros und der Lockerung der Restriktionen auf ein noch erfolgreicheres kommendes Geschäftsjahr eingestellt. Ich freue mich darauf, meine langjährige Erfahrung auf die Rolle anwenden zu können und in Kombination mit einem umfassenden Verständnis des umfangreichen At-Sortiments – sowie des Unternehmensethos – glaube ich, dass ich unserer Position in der Branche einen wesentlichen Mehrwert verleihen kann.“
 

 

 

Tags: Audio, General Manager, Audio-Vertrieb